Gastfreundschaft gehört bei uns in Urfa zu den schönsten Tugenden. Man kann sagen diese wird uns mit in die Wiege gelegt. Zu Festen oder im Grunde immer wenn Besuch im Haus war, wurden damals bei uns die vielfältigsten Speisen, das wertvolle Huhn oder Lamm zum Wohl des Gastes geschächtet und zubereitet.  Alle Familienangehörigen, auch die Kleinsten, halfen bei der Bewirtung der Gäste aus. Als unsere Familie dann später nach Deutschland kam und es noch kaum türkische Restaurants gab, wurden ebenfalls Gäste – manchmal bis zu 40 Personen und mehr- nach traditioneller Art und Weise Zuhause in der 3 Zimmer Wohnung empfangen und bewirtet.

Bei den Vorbereitungen der Hochzeit unseres ältesten Bruders 1988 kam unser Vater Salih Ince – damals noch „Gastarbeiter“ auf die Idee, Gerichte wie Lahmacun und andere Spezialitäten aus Urfa hier in Deutschland anzubieten. Jahre später, als er dann sein erstes „Lokanta“ eröffnete, war es ihm sogar unangenehm von den Gästen Geld für die Bewirtung anzunehmen, weil diese in der Kultur wie wir sie kannten und lebten nie mit gegenseitiger Erwartung verbunden war.

Diese Gastgeber Mentalität wird bei uns groß geschrieben und auch in unseren Restaurants gelebt:

Alle Gerichte werden so zubereitet und serviert, wie wenn sehr wichtige Gäste oder Freunde zu Besuch im eigenen Haus sind.

Dieses zu leisten ist unsere Maxime

Herzlich Willkommen – Hoş geldiniz -

Hûn bi xêr hatin – Ehlen va sehlen